JugendNewsF2: Der Sieg war nicht auf Sand gebaut

Oktober 10, 2021

Das kannte die F2 der JSG Siegtal/Heller noch nicht: Zum ersten mal spielte man auf einem Ascheplatz. Hinzu kam während des Spiels gegen Hattert II strömender Regen – also Herausforderungen genug, auf die sich das Team einstellen musste. Doch es dauerte nicht lange und das Team der JSG Siegtal/Heller hatte den Platz im Griff. Und wenn auch die Sonne nicht strahlte – das übernahm Trainer Torsten Henseler, der nach dem Spiel sagte „Ich bin einfach nur stolz, so eine tolle Truppe trainieren zu dürfen.
Hattert kämpfte tapfer und versuchte der JSG Siegtal/Heller Paroli zu bieten. Tatsächlich gelangen auch drei Treffer. Doch das Endergebnis mit 3:8 spiegelte die Überlegenheit des Siegtal/Heller-Teams wider.
Den ersten Treffer konnte Lorenz Schläger bereits in der 9. Minute erzielen. Dann ging es Schlag auf Schlag. Schon zwei Minuten später traf Justus Koch das gegnerische Tor und in der 13. Minute war es wieder Lorenz Schläger, der einen weiteren Treffer erzielte. Emilio Stricker traf in der 15. und der 28. Minute. Jakob Mock traf in der 30. Minute und in der 34. Und 42. Minute war es wieder Lorenz Schläger, der die Schlusstreffer platzierte.
Hattert II blieb trotz dem Druck der JSG Siegtal/Heller äußerst fair, so dass es insgesamt ein sehr schönes Spiel mit vielen fußballerischen Höhepunkten war.

JSG Siegtal/Heller

Stern JSG mit Kontur weiß

News