JugendNewsSpielergebisseJSG Siegtal/Heller: E1 spielte tolle Hinrunde

November 8, 2021

Darauf kann das Trainer-Trio Sven Watzek, Sabine Krause und Joachim Düber stolz sein: Die Jungs der E1 gehen zusammen mit der JSG Wisserland Wissen als Staffelsieger in die Winterpause– beide Mannschaften haben 15 Punkte auf ihrem Konto.

28.10.2021: JSG Wolfstein-Nauroth II 8:0 geschlagen

So konnte man auf dem Rasenplatz in Scheuerfeld am 28. 10. gegen JSG Wolfstein-Nauroth II einen klaren 8:0-Erfolg verbuchen. Das deutliche Ergebnis war sowohl auf die sehr konzentrierte Abwehr als auch auf eine äußerst gut aufgelegte Offensive zurückzuführen. Insgesamt funktionierte das Zusammenspiel bei der JSG Siegtal/Heller hervorragend. Bei dem hohen Sieg muss man den Gegner loben, der trotzdem fair bis zu Ende spielte und sich niemals aufgab.

30.10.2021: 2:3-Sieg gegen JSG Wied

Am 30.10. war die JSG Siegtal/Heller zu Gast bei der JSG Wied. Auf dem Rasenplatz in Hattert konnte man einen hart erkämpften Sieg (2:3) gegen den spielerisch äußerst starken Gegner verbuchen. Wie stark die JSG Wied ist, zeigt sich auch daran, dass sie nur dieses eine Spiel verloren haben. Möglich wurde dies durch eine unglaublich starke, kämpferische Leistung. Die Siegtal/Heller-Jungs spielten mit viel Leidenschaft. Dass man die Punkte nach Hause bringen konnte, verdankte man nicht zuletzt einer starken Abwehr und dem Torwart. Da sich der Gastgeber bis zum Schlusspfiff äußerst fair verhielt, war es ein sehenswertes Spiel. Beide Teams zeigten, was Jugend-Fußball bedeutet.

05.11.2021: 5:2-Sieg gegen Gebhardshainer Land II

Die letzte Partie der Hinrunde fand dann am 05.11. in Scheuerfeld statt. In der Partie gegen die JSG Gebhardshainer Land – Gebhardshain II konnte man mit einem klaren 5:2 für sich entscheiden. In der ersten Hälfte ging man mit 3:0 in Führung. In der zweiten Hälfte gelang Gebhardshain der Anschlussreffer, musste aber anschließend zwei weitere Tore der JSG Siegtal/Heller hinnehmen. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Gebhardshain nur noch das zweite Tor, so dass Siegtal/Heller einen nie gefährdeten Sieg nach Hause bringen konnte.
Die äußerst erfolgreiche Hinrunde wurde von Spielern und Trainern bei einem schönen Mannschaftsabend gefeiert, bei dem man sich über das Erreichte freute und auch gespannt in die Zukunft schaute – denn man hat sich für die Meisterrunde 2022 qualifiziert.