JugendNewsSpielergebisseTurniereE2 der JSG Siegtal/Heller siegt zweistellig

September 25, 2021

Friesenhagen gab aber nie auf

In der Partie gegen die DJK Friesenhagen konnte die E2 der JSG Siegtal/Heller mit 1:12 einen tollen Sieg erspielen. Sicher spielte es auch eine Rolle, dass die Gastgeber mit einem extrem jungen Team antraten, zu dem auch F-Jugendspieler gehörten. Doch letztlich war es die spielerische Überlegenheit der Mannschaft von Nadja Kreps und Jasmin Bügler, die dafür sorgte, dass der Sieg auch in seiner Höhe in Ordnung ging.

Besonders zu Spielbeginn präsentierte sich das Team aus Friesenhagen als ernst zu nehmender Gegner. Zunächst machte der Kunstrasen der Siegtal/Heller-Elf ein wenig zu schaffen. Aber bereits nach drei Minuten gingen die Gäste durch ein Tor vorn Mats Kohles in Führung.

Der Gastgeber mühte sich redlich und kämpfte. Doch die Abwehr um Louis Kreps und Tamilo Schermoly ließ wenig zu und auch der Schlussmann der JSG Siegtal/Heller – Jonathan Bügler – stand wie gewohnt sicher zwischen den Pfosten. In der 11. Spielminute kam Mias Arnal nach einem tollen Zuspiel von seinem Bruder Johann frei zum Schuss und netzte zum 2:0 ein. Mit dem Pausenpfiff gelang es Ben Weyel die Kugel zum 3:0 über die Linie zu drücken.

In der zweiten Hälfte drehte das Team der JSG Siegtal/Heller noch einmal richtig auf und zeigte mit vielen Doppelpässen und tollen Kombinationen was sie in den vielen Trainingseinheiten gelernt hatten.

Die Folge war, dass es im gegnerischen Tor mehrfach klingelte: In der 29. Minute war es wieder mal Ben Weyel der nach einem tollen Solo das Leder in die Maschen schoss. Mit einem tollen Volleyschuss knallte Mats Kohles das Leder in der 32. Minute zum 5:0 ins Eckige. In der 33. und 34. Minute war es dann Johann Arnal der sich in die Liste der Torschützen eintrug.

Mats Kohles und Louis Kreps erhöhten das Ergebnis mit zwei Treffern kurz hintereinander zum 9:0 ehe Tamilo Schermoly zum Doppelpack einsetzte. So stand es in der 42. Minute  11:0.

Aber die Mannen aus Friesenhagen steckten nicht auf, konterten geschickt und machten so das verdiente Tor. Es stand nun 11:1 und als letzter Torschütze trug sich abermals Mats Kohles in die lange Liste ein.

Das Ergebnis wird zwar der Leistung des Sieg-Heller-Teams gerecht, rückt aber den Friesenhagener Keeper in ein Licht, in das er nicht gehört: Er hielt, was zu halten war, aber auch er konnte den Sieg letztlich nicht verhindern.

Die Mannschaft der JSG Siegtal/Heller hat alle Chancen genutzt. Wenn sie so am Sonntag, den 02.10.2021 im Lokalderby gegen die SG 06 Betzdorf spielen, stehen die Chancen für weitere drei Punkte nicht schlecht. Anpfiff gegen die SG 06 Betzdorf ist um 14:00 Uhr.

 

JSG Siegtal/Heller

Stern JSG mit Kontur weiß

News