JugendNewsSpielergebisseStaffelspieleB-Jugend hat sich gut verkauft

Oktober 31, 2021

Bei den jüngsten beiden Partien hat sich die B-Jugend der JSG Siegtal/Heller gut verkauft. Zwar ging die Partie gegen die SV Adler Niederfischbach knapp verloren, dafür kam es im Spiel gegen Wällerland Westerburg II zu einem klaren Sieg.

Beim Spiel am 26. Oktober auf dem Rasenplatz in Scheuerfeld sah es zunächst sehr gut für Siegtal/Heller aus: Schon nach fünf Minuten konnte man mit 1:0 in Führung gehen. Das ließen die Adler aber nicht auf sich sitzen und glichen nur fünf Minuten später aus. Der Gleichstand beflügelte beide Mannschaften und die Partie wurde schneller und härter, ohne unfair zu werden. In der 40. Minute gingen die Niederfischbacher in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhten beide Seiten den Druck und von Trainerseite wurde versucht, durch diverse Auswechselungen frisches Blut ins Spiel zu bringen. Dennoch blieb es beim 1:2-Sieg der SV Adler Niederfischbach.

Diese knappe Niederlage wollte die JSG Siegtal/Heller am 29.10. in der Dasberg-Arena im Spiel gegen die JSG Wällerland/Westerburg nicht auf sich sitzen lassen. Nach nur drei Minuten sorgte Noah Samuel Kessler für den ersten Treffer. Mika Bassa konnte die Führung mit zwei Treffern in der 22. Und 30. Minute ausbauen und kurz vor der Halbzeit sorgte Malte Lück dafür, dass man mit einer 4:0-Führung in die Kabine gehen konnte. Die zweite Halbzeit begann mit zwei Treffern der JSG Wällerland in der 47. Und 52. Minute. Danach drehte die JSG Siegtal/Heller erneut voll auf. Noah Samuel Kessler konnte in der 65. Und 76. Minute noch zwei Tore verbuchen und Noah Kilian traf den gegnerischen Kasten in der 70. Minute. So endete die Partie mit einem klaren 7:2 für die JSG Siegtal/ Heller.