JugendNewsKinder jubeln „Endlich Schule“

April 26, 2022

Das Kinder in den Ferien begeistert von der Schule sprechen ist selten. Doch wenn es sich dabei um eine Fußballschule handelt, die Bundesligist Bayer 04 Leverkusen veranstaltet, wird die Freude der rund 50 Nachwuchs-Spielerinnen und -Spieler verständlich. Zur Fußballschule hatte die JSG Siegtal/Heller und am Ende der viertägigen Veranstaltung waren sich alle einig: Wiederholung ist sehr erwünscht.

In vier Gruppen vermittelten Jugendtrainer von Bayer 04 Leverkusen Fußballwissen in der Praxis und sorgten auch neben dem Platz für gute Stimmung. Unter den Teilnehmern waren auch zwei ukrainische Jungen, die jetzt in Scheuerfeld wohnen. „Es war für uns selbstverständlich, dass wir hierfür die Teilnehmerkosten tragen“ erläuterte Mario Sahm, der als Jugendleiter der Sportfreunde Wallmenroth das Geschehen mit dem neuen SC-Scheuerfeld-Vorsitzenden Torsten Henseler beobachtete. Die Jungs sind auch schon in die JSG integriert und fühlen sich augenscheinlich in der neuen Umgebung wohl.

Corona-bedingt musste das Camp schon zweimal verschoben werden. Nun war es endlich so weit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei, so dass die vier Trainer aus Leverkusen auch ihren Spaß hatten. Trainiert wurde jeden Tag zweimal zwei Stunden. Dazwischen hieß es Entspannen und Kraft beim Mittagessen tanken.

Die Veranstaltung war auch neben dem Platz bestens organisiert. Dafür sorgten vor allem Jennifer Santoro, Britta Gritschke und Jomana Gritschke von der JSG.