JugendNewsSpielergebisseTurniereLange Anreise hat sich gelohnt

April 13, 2022

So eine lange Reise hatten die Spieler der E2 der JSG Siegtal/Heller noch nie zuvor absolviert. Die Mannschaft fuhr zu den Sportkameraden des SSV Weyerbusch II. Das Hinspiel hatte man mit zwei zu fünf verloren und die Spieler fieberten der Revanche entgegen.

Erstes Tor nach 15 Minuten – Abwehr und Keeper in Bestform

Zu Beginn des Spiels suchten beide Mannschaften nach den Schwächen des Gegners. Nach ca. einer Viertelstunde lieferte Ben Weyel eine tolle Vorlage, mit der Johann Arnal die JSG Siegtal/Heller in Führung ging. Natürlich erhöhte der Gegner jetzt den Druck. Doch die Abwehr um Louis Kreps und Lara Schwan machten es dem gegnerischen Sturm schwer und auch Torwart Jannik Weiler sollte mit tollen Paraden dafür, dass der Gegner nicht zum Anschlusstreffer kam. In der 22. Minute setzte sich Mat Kohles im Alleingang durch und schoss das Leder unhaltbar ins gegnerische Tor. So ging es mit einer zwei zu null Führung in die Pause.

Zweite Halbzeit: Druckvolles Spiel führt zum Erfolg

Der Vorsprung der JSG Siegtal/Heller beflügelte die Mannschaft auch in der zweiten Hälfte. Von Anfang an setzte man das Team der SSV Weyerbusch unter Druck und so dauerte es nicht lange, bis Lenny Dell eine Supervorlage von Tamilo Schermoly zum 3:0 nutzte. Nur zwei Minuten später war es Mats Kohles, der den vierten Treffer für die JSG Siegtal Heller erzielte.

Auch in der zweiten Hälfte leistete die Abwehr ganze Arbeit und lies der Mannschaft des SSV Weyerbusch so gut wie keine Chance. Es war eine tolle Teamleistung, die es möglich machte, den an sich recht stark spielenden Gegner unter Kontrolle zu behalten.
In der 50. Minute bereitete Jonathan Bügler den 5. Treffer vor, den Lenny Dell erzielte und mit dem Schlusspfiff knallte Louis Kreps das Leder zum sechsten Tor ins gegnerische Netz. So konnte die Mannschaft der JSG Siegtal/Heller äußerst zufrieden mit drei Punkten die Heimreise antreten.